No Facebook @HSLU?

Wir alle kennen das Problem. Im F-Stock vom Gebäude 3 gibt es massive WLAN Probleme. IT-Services hat nun begonnen systematisch Messungen zu machen und dem Problem auf den Grund zu gehen. Es hat sich gezeigt, dass die vielen Studierenden (im PREN Modul können es bis 250 sein) und das on-line Verhalten dieser zu den schlechten Antwortzeiten im Wireless Netz auf dem F-Stock führen (gleiches gilt für andere, hoch frequentierte Räume). IT-Services wird nun einen Massnahmenkatalog ausarbeiten. An erster Stelle werden technische Verbesserungen stehen. Was passiert aber wenn diese Massnahmen nicht die gewünschte Verbesserung erzielen?

Detaillierte Messungen haben ein erbärmliches Verhalten einiger wenigen Studierenden ans Tageslicht gefördert. Es sind jene Studierenden die in einer Gruppe arbeiten und die anderen für sich arbeiten lassen. In der Zwischenzeit sind sie nämlich am on-line Gamen und nehmen an Tauschbörsen für Film und Musik teil. Die Messungen zeigen selbstverständlich die Namen und MAC Adressen der Übeltäter. Aus Datenschutzgründen dürfen diese nicht publiziert werden. Ich persönlich wurde die Namen an dieser Stelle veröffentlichen. Die Schelte und Busse würde ich gerne bezahlen. Es würde immerhin dazu führen, dass diese coolen Typen von ihren Kommilitonen und Kommilitoninnen verantwortlich gemacht werden für ein Szenario das wir so nie gewünscht haben: Das Netz wird geschlossen für alles was nichts mit dem Unterricht zu tun hat! “Super Arbeit” sage ich jenem oder jener Studierenden der es fertigbringt, während dem Unterricht, innerhalb von 2,5 Stunden 5 GB Datenverkehr zu generieren. Ich wünsche mir, dass alle jene die in den Unterricht kommen um an einem on-line Spiel teilzunehmen, von ihren Mitstudierenden mit Verachtung bestraft werden. Diese sind dafür verantwortlich wenn wir ins Kommunikations-Steinzeitalter zurückfallen.

Also liebe HSLU Studenten und Studentinnen, sorgt dafür dass die schwarzen Schafe uncool sind. So bleibt unser Netz wie es sein sollte: “unzensiert und frei”

One thought on “No Facebook @HSLU?

  1. Michael Ingold

    Ein bekanntes Problem, nicht nur an der HSLU; auch die Carrier planen ähnliche Massnahmen, gerade mit dem Fokus darauf, dass die Bandweiten mit den neuen FTTH-Netzen stark steigen wird! Aber Achtung: Am Tag als wir den Link zum Download des neuen Officepaketes 2010 erhielten, war ich auch einer jener, welche vom Studiengangleiter ein Abmahnung via E-Mail erhielten, weil ich den Office Installer (ca. 500MB) im F301 heruntergeladen habe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *